Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Buchung von Seminaren, Ausbildungen und Einzelberatungen von Cenk Saresma (nachfolgend als Veranstalter genannt).


1. Geltungsbereich
Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Durchführungen von Seminaren, Ausbildungen, Feuerlauf, Schwitzhütte, Meditationsabende, Einzelberatungen (in der Folge Veranstaltungen genannt) vom Veranstalter, Sie beinhalten alle Angebote der website http://www.deeksha-einweihung.de, http://www.geistheiler-ausbildung.com und http://www.transformations-coach-ausbildung.com soweit zwingende gesetzliche Vorschriften nichts anderes bestimmen.

2. Vertragspartner
Vertragspartner für die Seminare, Ausbildungen, Feuerlauf, Meditationsabende, Schwitzhütte & Einzelberatungen ist der oben genannte Veranstalter.
Vertragsschluss: Die angebotenen Leistungen stellen eine Aufforderung an den Kunden zur Abgabe eines Angebotes auf Abschluss eines Vertrages dar. Die Anmeldung des Kunden ist das Angebot zum Abschluss eines Dienstvertrages zu den in der Anmeldung genannten Bedingungen. Die durch uns an den Kunden verschickte Anmeldebestätigung stellt die Annahme des Angebotes dar und ist als ausdrückliche Annahmeerklärung zu sehen. Zeitnah wird die entsprechende Rechnung versandt.

3. Stillschweigen
Über alle vertraglichen Beziehungen zwischen den Parteien sowie die Inhalte aller sich hieraus ergebenen Leistungen wird Stillschweigen vereinbart.

4. Anmeldung, Zahlungsvereinbarung
Die Online / Schriftliche-Anmeldung ist rechtsgültig verbindlich und verpflichtet zur Zahlung der gesamten Gebühr entweder als Einmalbetrag oder Ratenzahlung nach Absprache. Entsprechende Ratenzahlungsvereinbarung bei Rechnungsstellung wird vereinbart. Bei Studenten und Geringverdienern sind Rabatte möglich. Da die Teilnehmeranzahl für unsere Veranstaltungen begrenzt ist, werden Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Einganges berücksichtigt. Ein genereller Anspruch zur Teilnahme besteht nicht, falls die Veranstaltung ausgebucht ist. Der Veranstalter behält sich die Zulassung zur Teilnahme im Einzelfall vor. Mit der Zusendung der Anmeldebestätigung per E-Mail/Post ist Ihr Platz verbindlich gesichert und erfordert die Zahlung der Gebühr. Eine Rückzahlung von Teilnahmegebühren für nicht wahrgenommene Veranstaltungen oder Anrechnung auf andere Veranstaltungen erfolgt nicht. Verpasste Termine können kostenlos wenn das Angebot weiterhin angeboten wird nachgeholt werden. Die Anmeldung gilt für die gesamte Ausbildung und verpflichtet zur Zahlung der kompletten Gebühr.

5. Leistungen
In der Gebühr sind, soweit nicht anders vereinbart, folgende Leistungen enthalten:
• Moderation der Veranstaltung
• Vermittlung der in der Ausschreibung angegebenen Inhalte.
Die im Inhalt beschriebenen Inhalte werden vermittelt, jedoch sind diese für den Veranstalter nicht verpflichtend. Wenn der Gruppenheilungsprozess dies nicht ermöglicht, besteht kein Anspruch darauf, auch nicht in der vereinbarten Zeit den kompletten Inhalt zu vermitteln. Es können weitere Termine individuell vereinbart und ein separater Vertrag abgeschlossen werden. Dies berechtigt auch nicht zu einem Preisnachlass.
• Ein Zertifikat für die Teilnahme
• Tagungs- und entsprechende Technik
• Begleitende Unterlagen / Checklisten
• Austausch der Arbeitsgruppen-Ergebnisse
• Pausengetränke und Pausensnacks.

Anreisen, Übernachtungen und Verpflegungen, sind nicht im Veranstaltungsangebot enthalten, diese sind selbst zu organisieren / zu buchen und zu bezahlen.

6. Teilnehmerzahl
Die Veranstaltungen werden in der Regel erst ab 6 Teilnehmern durchgeführt. Die maximale Teilnehmerzahl ist je nach Veranstaltung unterschiedlich und meist in der jeweiligen Veranstaltungsbeschreibung angegeben. Ausnahmen sind nicht immer vermeidbar und berechtigen nicht zu Preisnachlass.

7. Veranstaltungsdaten / -zeiten
Die Zeiten (Beginn und Ende) werden Ihnen jeweils mit der Anmeldebestätigung mitgeteilt. Normalerweise sind die Kurszeiten von 10.00 - 13:00 Uhr; 13:00-14:30 Uhr Mittagspause; 14:30 - 17:00 Uhr Ende. Die Pausenzeiten können je nach Veranstaltungsinhalt und praktischen Übungen variieren. Die Referenten behalten sich vor, dass Veranstaltungen wegen höherer Gewalt, oder aus anderen, nicht zu vertretenden Umstände, zu verschieben. Bei einer Terminverschiebung werden wir Sie, wenn möglich, umgehend per Email oder telefonisch informieren. Im Falle einer Terminverschiebung sind Ansprüche, gleich welcher Höhe und Art, verbindlich ausgeschlossen.

8. Bild- und Tonaufzeichnungen
Bild- oder Tonaufzeichnungen im Rahmen der Veranstaltung bedürfen in jedem Fall der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Veranstalters. Gleiches gilt für jede spätere Verwendung von Bild- oder Tonaufzeichnungen der Veranstaltung, die nicht ausschließlich privaten Zwecken dient. Zuwiderhandlungen führen zum sofortigen Ausschluss von der jeweiligen Veranstaltung und ggf. zu entsprechenden Schadensersatzforderungen.

9. Ausstattung
Arbeitsmaterial wie Kissen, Liegen und Decken, die für die Durchführung praktischer Übungen benötigt werden, werden vom Veranstalter gestellt.

10. Veranstaltungsort
Die genauen Adressen erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung. Sollte eine Veranstaltung einmal auf andere Räumlichkeiten verlegt werden müssen, erhalten die Teilnehmer rechtzeitig Nachricht. Der Veranstalter haftet nicht für Beschädigungen, Verlust oder Diebstahl mitgebrachter Gegenstände.

11. Verpflichtungen des Teilnehmers, Verhalten, Teilnahmevoraussetzung
Der Teilnehmer verpflichtet sich, über alle persönlich- privaten Themen von anderen Teilnehmern sowie von Klienten, die im Laufe des Seminars zur Sprache kommen, Stillschweigen zu bewahren. Die Teilnahme an Veranstaltungen bedarf der gegenseitigen Achtung und Rücksichtnahme. Sollte ein Teilnehmer trotz Abmahnung den Ablauf stören oder behindern, so kann er von der Leitung verwiesen werden. Ein Ersatzanspruch des Teilnehmers ist ausgeschlossen. Wir behalten uns das Recht vor, Teilnehmer/innen jederzeit ausschließen zu können, wenn die Integrität der Gruppe durch unangebrachtes
Verhalten gestört und/oder Richtlinien missachtet werden. Des Weiteren, wenn der
Eigenverantwortlichkeit nicht Rechnung getragen wird, oder jemand dem Selbstentwicklungsprozess nicht gewachsen ist. Kommt ein Teilnehmer den genannten Verpflichtungen wiederholt nicht nach oder verhalt sich ein Teilnehmer gegenüber den anderen wiederholt destruktiv, respekt- und liebelos, behalt sich die Leitung vor, diesen von der weiteren Teilnahme auszuschließen. Die Gebühr für noch nicht statt gefunden Termine / Veranstaltungen wird in diesem Fall nicht erstattet. Der Teilnehmer übernimmt selbst die volle Verantwortung für sich während der Veranstaltung.

12. Veranstaltungsunterlagen / Skripte
Als Skripte werden urheberrechtlich geschützte Texte und Daten, Checklisten, Ablaufpläne und Materialien ausgegeben. Die Skripte sind daher ausschließlich zur persönlichen Verwendung bestimmt. Jegliche Vervielfältigung, Nachdruck oder Übersetzung und Weitergabe an Dritte ohne ausdrückliche schriftliche Zustimmung durch den Veranstalter, auch von Teilen der Unterlagen, sind nicht gestattet und bedeuten eine Urheberrechtsverletzung, die zivilrechtlich verfolgt wird. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Übersetzungen, Mikroverfilmungen, und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systemen.

13. Stornierung durch Klienten
Eine Stornierung durch den Klienten aus wichtigen Gründen (die bei Anmeldung nicht bekannt waren) ist bis 43 Tagen vor Veranstaltungsbeginn möglich. Bei Stornierung bis 43 Tagen vor Veranstaltungsbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr von 80 € in Rechnung gestellt. Bei Stornierung innerhalb von 22-42 Tagen vor Veranstaltungsbeginn ist 50% der vereinbarten Gebühr fällig. Bei einer Stornierung innerhalb 21 Tagen oder bei Nichterscheinen ist 100% der vereinbarten Gebühr fällig. Stornierungen müssen schriftlich an Cenk Saresma, Rastatterstr. 17, 76199 Karlsruhe oder per E-mail: info@transformations-coach.com erfolgen. Für die Frist gilt das Datum des Poststempels/Email Eingang. Der Klient ist berechtigt, einen Ersatzteilnehmer zu stellen, für den o.a. Bedingungen gelten. Bei Stornierung vom Kunden während einer Ausbildung, Veranstaltung ist die gesamte Gebühr fällig. Eine Rückerstattung der Gebühr erfolgt nicht.

14. Ausfall der Veranstaltung
Sollte der Veranstalter die Veranstaltung aus wichtigen Gründen absagen müssen, so besteht Anspruch auf volle Rückerstattung der Teilnahmegebühr oder wahlweise eine Gutschrift. Ansprüche darüber hinaus bestehen nicht. Für Kosten, inklusive Verdienstausfall, entgangenen Gewinn oder Ansprüche Dritter, Datenverlust, Reisekosten, Folge- und Vermögensschäden jeder Art übernehmen wir keinerlei Haftung. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, die gesamte Veranstaltung oder einzelne Teile räumlich und / oder zeitlich zu verlegen, zu ändern oder auch kurzfristig abzusagen.

15. Haftung
Die angebotenen Dienstleistungen sind keine Behandlungen im Sinne des Heilpraktikergesetzes mit Ausfertigungsdatum vom 17.02.1939 sowie gleichem Gesetz in der im Bundesgesetzblatt Teil III, Gliederungsnummer 2122-2, veröffentlichten bereinigten Fassung, das zuletzt durch Artikel 15 des Gesetzes vom 23. Oktober 2001 (BGBl. I S. 2702) geändert worden ist. Für Ihre Handlungen innerhalb und außerhalb der Veranstaltung tragen Sie die volle Verantwortung. Sie haften für selbstverursachte und selbstverschuldete Schäden und stellen die Seminarleitung, Trainer und Berater von allen Haftungsansprüchen frei. Sie sollten mit den Veranstaltungsinhalten, persönlichen
Prozessen eigenverantwortlich umgehen.

16. Tätigkeitserklärung
Ich übertrage in meiner Funktion während einer persönlichen Sitzung oder einem Seminar bzw. Ausbildung als energetischer Heiler und Berater Energien zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte meiner Klienten, dabei wirkt grundlegend die innere Absicht.
Ich übernehme keinerlei Haftung für evtl. auftretende gesundheitliche Störungen noch erteile ich Aussagen bezüglich Krankheiten, erstelle Diagnosen oder mache Heilsversprechen. In dem Fall einer vorliegenden oder auftretenden gesundheitlichen Erkrankung oder Störung weise ich Sie ausdrücklich darauf hin, dass Sie sich entsprechend in medizinisch fachliche Behandlung begeben müssen. Meine Tätigkeit ist kein Ersatz für eine psychische wie physische Behandlung, wie sie nur durch einen approbierten Arzt erfolgen kann. Sollten Sie sich bereits in medizinischer Behandlung befinden, sollte
diese während meiner Tätigkeit weder unterbrochen noch ganz eingestellt werden, zudem müssen Sie mich über anstehende/laufende Behandlungen informieren. Anstehende medizinische Untersuchungen oder Behandlungen sollten zudem nicht aufgeschoben werden. Dieser Verantwortung für Ihre eigene Gesundheit sind Sie zu keiner Zeit entbunden. In meiner Funktion als Berater bin ich ausschließlich unterstützend tätig, d. h. meine Tätigkeit ist eine Hilfe zur Selbsthilfe. Daraus folgt, dass ich keinerlei Gewähr für (Fehl-)Interpretationen Ihrerseits aus Gesprächen, verkürzte Informationen und Darstellungen in einem anderen Kontext oder Rückschlüsse in bzw. aus meiner praktischen
Arbeit übernehme. Dies betrifft ebenso meine Funktion als Ausbilder. Eine Ausbildung bei mir ist keine Befähigung zum Heilen von Krankheiten, diese müssen medizinisch versorgt werden. Dies ist keine Ausbildung gem. dem Heilpraktikergesetz, s. o. Ich weise Sie ausdrücklich darauf hin, dass Sie sich eigenverantwortlich in entsprechend medizinisch
fachliche Behandlung begeben müssen. Eine Haftung für Personen-, Vermögensschäden sowie Sachschäden während der Veranstaltung wird ausdrücklich ausgeschlossen. Die Leitung ist von Haftungsansprüchen freigestellt. Für Jugendliche unter 18 Jahren gilt die Anwesenheitspflicht und ausdrücklichen schriftlichen Genehmigung eines Erziehungsberechtigten während meiner Sitzungen. Der Veranstalter haftet im Rahmen der Erfüllung seiner vertraglichen Pflichten nur für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung des Veranstalters oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Veranstalters beruhen. Für sonstige
Schäden haftet er nur insoweit, als diese auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Veranstalters oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Veranstalters beruhen. Entstandene Kosten inklusive Verdienstausfall, entgangenen Gewinn oder Ansprüche Dritter, Datenverlust, Reisekosten, Folge- und Vermögensschäden jeder Art übernehmen wir keinerlei Haftung. Als Teilnehmer bestätigen Sie mit Ihrer Anmeldung für die Veranstaltung Ihre physische wie psychische Gesundheit.

17. Gerichtsstand
Ausschließlicher Gerichtsstand für Rechtsstreitigkeiten mit dem Veranstalter ist Karlsruhe.

18. Datenschutz
Der Veranstalter verpflichtet sich, alle im Zusammenhang mit der Teilnahme an einer Veranstaltung erhaltenen Informationen und Daten vertraulich zu behandeln und Dritten nicht zugänglich zu machen. Diese Verpflichtung erstreckt sich auch über die Beendigung der Teilnahme an einer Veranstaltung hinaus. Der Kunde willigt die Speicherung und Verwendung seiner Daten mit den AGBs ein.

19. Schlussbestimmungen
Für diesen Vertrag und dessen Durchführung gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Teilnahmebedingungen bleiben auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen in ihren übrigen Teilen verbindlich. Unwirksame Bedingungen werden durch solche ersetzt, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen am nächsten kommen. Von diesem Vertrag abweichende Vereinbarung sind nur wirksam, wenn sie schriftlich vereinbart werden

Karlsruhe, 1. Januar 2013